Koeszeg- Bratislava, 120 Km, 7:10h, 305 HM

Das ungarische Frühstück war gewöhnungsbedürftig. So viel gebratene Wurst und Fleisch vertrage ich nicht am frühen Morgen. Also wieder aufs eigene Müsli ausgewichen. Die Nacht kam noch ein Unwetter herunter mit Blitz, Donner und Starkregen. Am Morgen war det Himmel wieder blankgefegt, aber es war sehr windig. Nach einer Weile ging es dann wieder über die Grenze nach Österreich. Belegte Brötchen bekam ich in keiner Bäckerei, mit der Begründung, sie hätten ja schon seit heute morgen auf. Business in Österreich!! Gegen 18:30h erreichte ich die JH in Bratislava. Heute wird nicht selbst gekocht. Ich bin platt!!! Morgen bleibe ich noch einen Tag und sehe mir die STadt an.

Bis bald, euer Spieli

IMG_3580

 

 

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

CAPTCHA-Bild

*