Bilbao-Santona, 86 Km, 5:23h, 1085 Hm

Die Nacht in der JH war etwas unruhig. Eine Schulklasse von 12- jährigen meinte die Hütte auseinander nehmen zu müssen. Irgendwann siegte dann doch die Müdigkeit und ich schlief dann doch noch ein. Gegen 11h startete ich in Richtung Santona. Eigentlich wollte ich an der Küste entlang. Lt. Navi hatte der Weg über 2000 HM. Also entschied ich mich für den leichteren. Der führte Mitten durchs Land. Tolle Landschaft und 3 dicke Anstiege. Das Thermometer kletterte heute auf 31,8 C. Da floss der Schweiss in Strömen. Gegen Nachmittag kühlte es auf 18 Grad ab. Mal sehen, wie das Wetter morgen wird. JH für 9,23€ die Nacht, da kann man nicht meckern.

Bis bald,euer Spieli.

Viele Gruesse an die Samstagslaufgruppe und an alle Wuppervitaler, da besonders an die Mädels und Jungs von Natur und Kultur!!!

IMG_2213

Meine heutige Route

IMG_2208

Der 3. und härteste Anstieg heute

IMG_2210

Berge, Berge,Berge..

Vitoria- Bilbao, 77 Km, 4:36h, 595 Hm

 

2 tolle Tage mit Emilio und seiner Frau gehen aber auch einmal vorbei. An dieser Stelle nochmals vielen Dank Emilio fuer diese klasse Tour und die Zeit, die Du dir genommen hast. Muchas gracias!!!

Das Wetter war sehr gut und gegen 11h startete ich in Vitoria in Richtung Bilbao. Die Strecke war gut zu fahren, eine mittlere Steigung und dann fast die ganze Zeit bergab. Unterwegs streikte einige Male die Navi und wollte sich nicht aufladen lassen. Mit einigen Pausen ging es dann doch noch und ich fand in der 2. JH eine Übernachtungsmöglichkeit. Morgen will ich dann weiter Richtung Santander.

Bis bald, euer Spieli

Deba- Vitoria, 73 Km, 5:03h, 951 Hm

12 Personen in einem Raum jede Menge Schnarcher und eine Menge Verdauungsgeraeusche. Das Schlafen war Schwerstarbeit. Aber ich wollte das ja mal ausprobieren. Jetzt ging es weiter Richtipung Vitoria. Von der Küste führte der Weg an der Deba entlang ins Landesinnere. Stetig ging es bergauf bis auf 600 Meter. Emilios Firma Tecapres fand ich Dank Navi auf Anhieb. Alle freuten sich als ich dort ankam. Emilio hatte schon ein 2- Tagesprogramm für mich geplant. Ich brachte erst Mal mein Rad in den gegenueberliegenden Bikeshop zur Überholung. Nach über 1500 Km musste eine neue Kette drauf. Jetzt gehen wir erst mal was Essen.

Bis Bald, euer Spieli

Kurz vor Vitoria

IMG_2168

Hondarribia-Irun-St.Sebastian-Deba,86 Km,5:30,865Hm

Iker gab sich heute einen Tag frei und begleitete mich mit dem Rennrad. Die Strecke führte fast ausschließlich an der Küste entlang. Fantastische Landschaft. Alles ist schon grün, Steilküste und eine tolle Brandung. In St. Sebastian habe ich einige Wellenreiter gesehen. Berge gibt es hier reichlich.In Deba bin ich in einer Pilgerherberge untergebracht. Mal sehen, wie es sich in einem 12- Personen- Schlafsaal uebernachten lässt. Aber ausprobieren wollte ich das zumindest einmal.

Bis bald, euer Spieli

IMG_2154

IMG_2155

Iker

IMG_2162

Kurz vor Deba

IMG_2166

Beach von Deba

Biarritz- Irun- Hondarribia, 35 Km, 2:42h, 493 Hm

Eine gemütliche Fahrt nach Irun, meinem 1. Etappenziel. Mit Iker, dem spanischen Vertreter, der FA. Strack, für die ich lange arbeitete, hatte ich mich hier verabredet. Der Weg führte die ganze Zeit über entlang der Küste bei strahlendem Sonnenschein und 22 C. Eine sehr schöne Strecke mit knackigen Anstiegen! Wir trafen uns am Nachmittag und hatten uns eine Menge zu erzählen. Morgen werde ich noch einen Tag hier bleiben und mich etwas ausruhen. Gesamtkilometer bis jetzt 1359 Km.

Bis bald, euer Spieli.

IMG_2121

IMG_2123

IMG_2131

 

Biarritz- Irun- Hondarribia, 35 Km, 2:42h, 493 Hm weiterlesen

Messanges- Biarritz, 61 Km, 3:56h, 232 Hm

Das war heute ein gemütlicher Ostersonntagspazierritt! Viele Franzosen waren auch mit Kind und Kegel mit den Rädern unterwegs. Die JH in Biarritz es war in der Navi nicht eingegeben. Also fragte ich in einem Seniorenheim, was ich aber erst später merkte, nach und die Pflegerinnen waren so nett und zeigten mir den Weg. Roland auf Deine Frage, ob sie mich hier behalten wollten, nein das wollten sie nicht. Ich hätte den Alters schnitt erheblich nach unten gedrückt.

TOLLE JH!

Bis Bald, euer Spieli

IMG_2119

IMG_2118

Die Ausläufer der Pyrenäen. Das wird mich in den nächsten Tagen erwarten.

Parentis- en-Born- Messanges, 86 Km, 5:10h, 251 Hm

Mit dem Besitzer des Restaurants habe ich heute morgen noch etwas länger gesprochen. Der zauberte bei der Gelegenheit einen Kaffee nach dem Anderen hervor. Es ging heutebden ganzen Tag durch den Küstenwald am Strand entlang. Der blühende Ginster hinterließ einen gelben Schleier auf mir und meinem Rad. Auf einem Natur Campingplatz landete ich für 7€ die Nacht, mit allen sanitären Einrichtungen. Die Hühner weckten mich am Morgen sehr früh. Das schönsten dabei ist dann, sich im Schlafsack nochmals rumzudrehen und weiter zu schlafen.

IMG_2113

IMG_2112

Bis bald, euer Spieli

Blanquefort- Parentis-en-Born, 90 Km, 5:37h, 203 Hm

Bordeaux schenkte ich mir, das hatte ich schon 2X gesehen. Heute hatte ich strammen Gegenwind, der Atlantik war nicht mehr fern. In Parentis – en – Born auf einem CP blieb ich dann hängen, denn der hatte ein Restaurant, somit viel das Kochen heute flach.

Bis bald, euer Spieli

IMG_2105

IMG_2107

Die größte Papierfabrik in der Gascogne

IMG_2108